Montag, 17. November 2014

16.11.2014


Es tut mir leid der folgende Eintrag ist komplett nur geschildert und eindeutig durcheinander.. also tatsächlich ein Tagebucheintrag wie er im Buche steht. Einträge wie die die ihr sonst von mir kennt kommen aber auch wieder - keine Sorge :)



Ich kann meine Gedanken noch immer nicht ordnen, die letzten Tage oder eher das Wochenende in Kempten bei Nadja, haben mich Gefühlsmäßig wirklich gefickt. Natürlich war es mal wieder toll meine Schwester zu sehen und jeden morgen und Mittag toll bekocht zu werden. Aber ich hab auch mal wieder viel von Babs. mitbekommen und Patrick, natürlich sie ist seine beste Freundin.

Ich habe dieses Wochenende das erste mal so wirklich erfahren wie es Patrick ohne mich ging und geht. Ich glaube ich habe mich noch nie so schrecklich gefühlt, ich hatte das Gefühl dass mein schlechtes Gewissen mich von ihnen langsam auffrisst.
Er hatte sich schrecklich sehr betrunken an dem ersten Abend als ich ihn Ravensburg war. Ihm ging es so schlecht dass er bewusstlos war und sich selbst angekotzt hatte, er lag bewusstlos auf der Straße und wären seine Freunde nicht da gewesen, wäre er an seinem Erbrochenen erstickt. Man musste ihn unter die Dusche tragen und abduschen um ihn wieder einigermaßen ansprechbar zu machen. Er hat geweint. Wenn ich mich an den Abend zurück erinnere weiß ich, dass es auch mir schlecht ging, ich wollte zu ihm - ich fühlte mich allein gelassen, dabei war ich die die gegangen war. Jedoch ging es mir schon am nächsten Tag wieder gut, klar ich hatte mitbekommen dass Patrick trinken war und er deswegen kein Akku mehr hatte aber ich habe mir keine großen Gedanken darüber und über ihn gemacht, ich habe mich mit meinen Mitbewohnern bekannt gemacht und hatte Spaß mit ihnen die neue Wohnung und unser neues Leben für ein Jahr zu erkunden. Währenddessen hat er bei mir daheim Himmel und Hölle in Bewegung gesetzt um einen Akku für sein Handy zu bekommen, es war Sonntag, MediaMarkt ging eher schlecht. 

Abend Nummero 2 - in der WG - ohne ihn:
Ich hatte eine tolle Zeit, ja wirklich, wir haben getrunken, Playstation gespielt und gelacht. Mittlerweile hatte er tatsächlich einen Akku von jemanden leihen können, ich weiß nicht wie viel er bezahlt hat oder wie er das geschafft hat, aber es war anscheinend echt einiges. Und wir konnten endlich schreiben, nur war ich betrunken. Ich schrieb ihm dass ich mit den anderen etwas trinke, es mir total gut gefällt, ich glücklich bin. Seinen gestrigen Abend  oder wie es ihm geht kam nicht zum Thema. Nach und nach wurde mein Schreibstil immer abgehackter und unverständlicher. Er schrieb mir dass es ihn freut dass es mir so gut gefällt, ich ihm fehle und es ihm weh tut dass er jetzt nicht auf mich aufpassen kann - so wie immer eben. Meine einzige Antwort darauf war nur ein "Hab ja jetzt Adrian und Vincent" Ich war Betrunken meine das alles nicht mehr so was ich daraufhin schrieb. Ich schrieb ihm tatsächlich nach scheiß 2 Tagen "Will dich vergessen", "mag eben gut drauf sein, ohne dich". 

Ich habe mich nicht schuldig gefühlt, hasste ihn für die Worte "vergiss mich einfach. ist das beste" fragte mich wie er mir so etwas antun konnte, wie konnte er so herzlos sein? Aber ich liebte ihn, und das wurde mir nach und nach immer mehr bewusst. Als wir nicht mehr schrieben, ich wieder in Babs war und ihn nicht mehr sah. Ich schrieb ihm, dass ich ihn vermiss, er erwiderte das er das gleiche empfindet aber mich nicht sehen will. Ich fühlte mich schrecklich, hatte Liebeskummer, hatte aber nie den Fehler an mir gesucht, höchstens weil ich Umgezogen war, jedoch war das nicht das Problem. 


In den letzten Tagen, mittlerweile wohne ich schon 3 Monate in Ravensburg, vermisste ich ihn einfach schrecklich sehr, ich dachte dass er mich nie liebte. Ich stellte alles in Frage was er je zu mir gesagt hatte, habe aber nie in Frage gestellt was ich ihm an den Kopf geworfen hatte. Ich habe seit einem Monat kein Wort von ihm gehört.

Heute habe ich von seinen ersten Tagen erfahren, habe alles Review passieren lassen. Ich fühle mich schrecklich. Wie konnte ich 3 Monate so blind sein? Patrick geht es mittlerweile gut, er konnte mich gut vergessen, wenn man so behandelt wird wie ich ihn habe, gibt es ja auch keinen anderen Ausweg. Heute sitze ich zum ersten Mal nicht im Bett und überlege mir warum es so ist wie es ist, heule nicht rum dass ich ihn vermisse, sondern akzeptiere es einfach nur. Ich habe ihn verletzt und ihm so auch die perfekte Grundlage gegeben um von mir wegzukommen. Er fängt langsam wieder an Frauen nachzuschauen. Ich kotze gleich, weil ich angewidert von mir selbst bin. Aber ich schätze, das ist alles nur gerecht so. 




Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Du hast im November gedacht, dass er anfängt anderen Ischen hinterher zu schauen. - Süß. Im November hat er in der Bar angefangen zu weinen weil er an dich dachte und das hat er immer und immer wieder gemacht. Bis ihr Anfang Dezember zueinander gefunden habt. Ich habe ihn noch nie so glücklich gesehen. Ihr hattet einen kleinen Streit und zwei Tage später schreibst du dass du jetzt mit deinem Kollegen zusammen bist?! Weißt du überhaupt wie beschissen es ihm ging, er war sogar an Heilig Abend betrunken? Aber er liebte dich und wollte um dich kämpfen. Er schrieb dir an Silvester, blieb extra einigermaßen nüchtern. Während alle sich die Kante gaben hat er nichts getrunken. Er muss ja der Jensche um Mitternacht schreiben und er will es nicht versauen. Da gab es nicht viel zu versauen du hast an dem Abend schon wieder einen anderen gehabt und ihm es sofort erzählt. Kannst dir ja vorstellen wie der Abend endete. Aber er konnte dich trotzdem nicht vergessen und hing schrecklich sehr an dir. Und ihr kamt sogar fast wieder zusammen oder wart ihr es sogar? Es fielen von beiden Seiten auf jeden Fall ein ICH LIEBE DICH! weißt du was das bedeutet!?! Das bedeutet nicht dass man wenn man auf einem Faschingsumzug ist und gerade ein bisschen Streit hat, gleich mit einem anderen rummacht und dann schickst du ihm auch noch ein Bild davon?! DU wolltest Valentinstag mit deiner Freundin verbringen- DU! Dann darf er wohl auch mit Freunden weggehen. Trotzdem hat er dir wieder verziehen und ihr habt wieder zu einander gefunden und wieder hast du ihn abgeschossen und es dargestellt als wär er der böse. Der Böse Nazi. Ist dir bewusst was für einen Einfluss du auf ihn hattest? Er hat sich Dokumentationen über Flüchtlige anschaut, hat sogar mit Asylanten geredet weil du so viel anderes wie seine Freunde erzählst und er nicht mit dir streiten will. Jetzt geht es ihm seit einem Monat besser und er hat endlich eine neue und du hast nichts besseres zu tun als dich wieder bei ihm zu melden und auf Engel zu tun?! HALT DICH VON IHM FERN. Du tust ihm nicht gut! Und ich schwörs dir sag nicht einmal dass er dich verarscht hätte, oder nur einmal das du ihn geliebt hast! Er hat dich über alles geliebt und auf den Scheiß, das geheule und die Abstürze wegen dir hab ich keine Lust mehr!

    AntwortenLöschen