Montag, 5. Januar 2015

05.01.2015: Die Sache mit dem Vertrauen

Wenn ich in den letzten Tagen nur etwas bemerkt habe. Dann das
  1. Shots sind nichts für mich.
  2. Sprachmemos im betrunkenen Zustand sind extremst peinlich.
  3. Freunde sind extrem wertvoll.
  4. Ich liebe Patrick.
Mittlweile habe ich erfahren, dass ich bevor ich mit H. Gestresst habe einem Mitbwohner erzählt habe dass es mit ihm einfach noch zu früh war und dass ich einfach noch zu sehr P. hänge.. und als man mich ins Bett getragen hatte und sich zwei um mich gekümmert haben habe ich auch ständig nach ihm gefragt. Auch die Frage „scheiße warum trinkst du auch so viel“ hab ich mit „man.. ich liebe ihn..“ beantwortet.. Ob H. Oder P. Wussten sie in diesem Moment selbst auch nicht..
ich denke nur an ihn. Auch als ich mit H. Kurz geschrieben hatte, ich hatte nur P. Im Kopf. Er fehlt mir so schrecklich sehr, er hat an Silvester noch von einer Beziehung geredet dass kann doch nicht alles weg sein? Klar. Das mit dem 22 Jährigen war scheiße aber ich war betrunken wie noch was. Ich nehme das nicht als entschuldigung - Würde ich niemals! Aber P. Hat auch schon einige Fehler gemacht als er betrunken war.. und auch nicht gerade die kleinsten..

„Du fehlst mir“
„haja wie vielen Kerlen schreibst du das^^“
„dir“
„jojo“

er vertraut mir einfach mal gar nicht mehr. Er denkt ich bin die letzte Hure. Das kann doch nicht sein. Er und ich haben es doch immer hinbekommen?

„bedeute ich dir wirklich gar nichts mehr?“
„Ich will nicht mehr ich kann dir nicht vertrauen, lösch meine Nummer!“

Ich hatte daraufhin wirklich mein Herz ausgeschüttet ich habe noch nie in meinem Leben, einem Jungen so gesagt dass ich ihn liebe, und so um ihn gekämpft. Er antwortete mit „lösch sie“ Kennt ihr das Gefühl, dass ihr denkt dass ihr ertrinkt? Dass euch die Luft wegbleibt? Dass ihr euch so unwohl fühlt dass ihr wegrennen wollt, aber es geht nicht weil ihr eigentlich nur von euch selbst wegrennen wollt? Dass ihr so ein schlechtes Gewissen habt dass euch schlecht wird? So habe ich mich gefühlt. Es tut so schrecklich weh von der Person die man liebt so verachtet zu werden, vor allem wenn du weißt dass sie dich eigentlich liebt. Aber einfach nicht mehr anders handeln will weil du sie so extrem verletzt hast.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen